Ev. Kirchengemeinden Rheinböllen und Dichtelbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite / Gemeinde in Zeiten von Corona / Heute
Drucken

Gemeinde in Zeiten von Corona

 

 

 

Mitteilungen an die Gemeinden

Evangelische Kirchengemeinden Rheinböllen und Dichtelbach

Herzlich laden wir zu unseren Gottesdiensten ein. Bitte beachten Sie folgende Vorsichtsmaßnahmen:

-    Abstandsgebot (von Menschen, die nicht zum eigenen Haushalt gehören)

-    Maskenpflicht bei Betreten und Verlassen der Kirchen

-    Händedesinfektion

-    kein Gemeindegesang, dafür bieten wir VorsängerInnen

-    Besucherlisten (werden nach 1 Monatordnungsgemäß vernichtet)

Für die Gottesdienste bitten wir (um das Einchecken zu erleichtern, und damit wir keinen abweisen müssen) nach wie vor um Platzreservierung entweder telefonisch: 06764/1275, oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Wer kurzentschlossen kommt, kann einen Zettel mit Namen, Anschrift und Telefonnummer mitbringen, um den Aufwand zu verringern.

Frauentreff in Dichtelbach

Freitag, 25. September, 20.00 Uhr, Mütter – Töchter, Anmeldung bitte bei Susanne Reuter, Tel. 7407015

Gottesdienste in der Ev. Kirche

Dichtelbach: Samstag, 26. September, 19.00 Uhr

Rheinböllen: Sonntag, 27. September,10.30 Uhr

Wir feiern die Gottesdienste mit Pfarrer Thomas Josiger; 2. Timo.7-10

Die Kollekte in Dichtelbach ist für Renovierungsarbeiten am Gemeindehaus / in Rheinböllen für die neue Lautsprecheranlage in der Kirche und für 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschlandbestimmt.

Kindergottesdienst in Rheinböllen

Sonntag, 27. September, 10.30 Uhr, Anmeldung bitte bei Susanne Reuter, Tel. 7407015

Kirchenchor in Rheinböllen

Montag, 28. September, 20.00 Uhr

Minitreff in Rheinböllen

Dienstag, 29. September, 9.30 Uhr

Konfirmandenunterricht in Rheinböllen

Dienstag, 29. September, 15.00 Uhr / 16.15 Uhr

Lebenswort in Rheinböllen

Mittwoch, 30. September, 9.30 Uhr

ForCs in Rheinböllen

Mittwoch, 30. September, 17.30 Uhr, Anmeldung bittebei Tanja Krebs, Tel. 301740

Posaunenchor in Rheinböllen

Mittwoch, 30. September, 20.00 Uhr

Gebet für die Gemeinde in Rheinböllen

Donnerstag, 1. Oktober, 20.00 Uhr

In seelsorglichen Fällen sind wir für Sie erreichbar:

Pfarrer Wolfgang Jöst, Tel. 06764/1275, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Pastor Thomas Josiger, Tel 0671/20040476, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Gemeindepädagogin Susanne Reuter, Tel.: 06764/7407015, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Öffnungszeiten des Gemeindebüros, Bacharacher Str. 8, Tel. 1275:Das Gemeindebüro ist dienstags, donnerstags und freitags von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet.E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 


 

Ökumenischer Open-Air-Gottesdienst mit Taufen

Auch unter Coronabedingungen kann man fröhliche Gottesdienste feiern und christliche Gemeinschaft pflegen.

Über 160 katholische und evangelische Christen aus Rheinböllen und Dichtelbach und weit darüber hinaus waren auf dem alten Friedhof in Dichtelbach zusammengekommen. In weitem Abstand waren Bänke und mitgebrachte Klappstühle in der wunderschönen Parkanlage, die manche Dichtelbacher liebevoll „Stadtpark“ nennen, gestellt worden. Bei schon leicht herbstlichen Temperaturen wurde zusammen mit Pfarrer Thomas Schneider und Pfarrer Wolfgang Jöst ein Ökumenischer Open-Air-Gottesdienst zum Tag der Schöpfung unter dem Motto „(W)einklang“ gefeiert. DerGottesdienst-Vorschlagzum Tag der Schöpfung wird jedes Jahr von der ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) erarbeitet. In diesem Jahr war passend zum Thema ein Kreuz aus dem Holz von alten Weinstöcken für den Altar gefertigt worden.

Eine besondere Freude für die Gottesdienstgemeinde war die Taufe zweier DichtelbacherKinder aus konfessionsverbindenden Ehen durch Pfarrer Jöst und ihre Salbung mit Chrisam durch Pfarrer Schneider.

Pfarrer Schneider hielt die bewegende Predigt zu dem Jesuswort „Ich bin der Weinstock und ihr seid die Reben“ aus Johannes 15. Hierzu deutete er eine geschnitzte figürliche Darstellung Jesu mit dem Jünger Johannes aus dem Jahre 1320. „Die erste Aufgabe von uns Christen ist in Christus zu bleiben,“sagte er. Und der Auftrag Jesu Christi an seine Jünger, Frucht zu bringen in der Liebe sei keineAufforderung zu moralischer Anstrengung, sondern nur ein Weiterfließen dessen, was wir empfangen haben.“

Den Gemeindegesang zu frischen ökumenischen Liedern begleitete wieder einmal der Posaunenchor aus Rheinböllen und überraschte alle mit dem Nachspiel „Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein“.

Im Anschluss an den Gottesdienst bot der Evangelische Gemeindeverein Dichtelbach noch eine kräftige und wärmende Gemüsesuppe mit Brot und Getränken an, so dass keiner hungrig und frierend nach Hause gehen musste und der Gottesdienst noch in Gemeinschaft nachklingen konnte.

Wolfgang Jöst

 

 

 

 

Für Podcast und Kinder u. Jugend wählen Sie bitte die entsprechenden Untermenüs im Menüpunkt "Gemeinde in Zeiten von Corona".

Die Audiobeiträge zu den Hausgottesdiensten finden Sie oben, links auf dieser Seite.

 

 

Auch unter Menüpunkt "Gemeindeleben\Pinnwand" finden Sie aktuelle Informationen.


 
Startseite / Gemeinde in Zeiten von Corona / Heute